· 

Warum ich keinen Alkohol mehr trinke


Schön, dass Du wieder da bist

 

"Alkohol konserviert alles, ausgenommen Würde und Geheimnisse." - Robert Lembke

 

 

Kein Alkohol mehr trinken und jedes Ziel erreichen

Für viele Menschen gehört Alkohol zum Leben dazu. Alkohol ist nach Zucker und "Problemen" die Volksdroge Nummer eins.

 

Menschen wollen durch den Konsum von Alkohol oft ihre unglücklichen Lebensumstände verdrängen. Sei es die Arbeit, die Beziehung oder andere Sorgen, welche sie bedrücken.

 

Viele Männer trinken auf Partys, damit sie endlich den Mut haben, eine Frau anzusprechen. Alkohol hat eine Menge kurzweilige Auswirkungen. Wenn wir Alkohol trinken, sind wir ungehemmter, direkter, redseliger und oftmals auch "fröhlicher".

 

Ich habe seit mehr als 1.5 Jahren kein Tropfen Alkohol getrunken. Nicht ein Schluck Bier, Wein, Schnaps oder Whisky, keine Cocktails mit exotischen Namen, keine Gin-Tonics und keine Caipirinhas.

 


Warum muss ich mich dafür rechtfertigen, dass ich meinen Körper und meinen Geist nicht kaputt mache?

Auch für mich war Alkohol lange Zeit selbstverständlich. Alkohol ist in unserer Gesellschaft gerne gesehen, gilt als Stimmungsmacher, soziales "Schmiermittel“ und bei vielen als Sorgenvergesser oder in Wahrheit eher Sorgenverdränger.

 

Oft höre ich, die Menge macht das Gift und 1 Glas am Tag sei gar gesund und und und. Ich will diese Thesen auch nicht abtun oder rechtfertigen, weder in der Realität noch in diesem Artikel.

 

Eine der nervigsten Sachen im Leben ohne Alkohol ist, anderen immer wieder zu erklären, warum man keinen Alkohol trinkt. Und warum es keinen und ich meine wirklich KEINEN Grund gibt eine Ausnahme zu machen. Letztendlich ist Alkohol eine Droge und zwar eine gefährliche, da er sozial-verträglich ist.

 

Ich bin bestimmt kein vehementer Gegner von Alkohol, ich habe lediglich die vielen Vorteile ohne Alkohol kennengelernt und darüber soll es in diesem Artikel auch gehen. Viele in meinem Umfeld konsumieren Alkohol, die einen mehr, die anderen weniger und dies ist auch in Ordnung so. Solange es nicht ein zwang oder eine Sucht wird, gilt bei mir an dieser Stelle klar die Devise: „Leben und leben lassen.“

 

Wie gesagt es geht hier um die Vorteile ohne Alkohol, ohne jegliche Wertung oder Verurteilung…

 


Was passiert, wenn Du ein Jahr und länger keinen Alkohol trinkst? Verändert sich etwas?

Ich weiss es und kann Dir es sagen: Ja! Sogar enorm viel!

 

Du hast mehr Energie! Dein Körper wird es Dir danken, wenn Du ihn schonst und kein Alkohol konsumierst. Verkaterte Tage zerren nämlich auch auf lange Sicht an Deinen Kräften und beeinträchtigen Deine Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz und beim Sport. Wer nüchtern bleibt, der erreicht im Alltag mehr und kann beim Sport mehr Gas geben.

 

Ich habe immer Sport gemacht und war immer einigermaßen in Form. Doch noch nie habe ich mit diesem Willen, der Disziplin und dem Fokus Sport getrieben wie im letzten Jahr (da ich die Energie hatte). Dadurch habe ich viel die besseren Resultate. Meine Ausdauer und Kraftwerte stehen in keinem Verhältnis zu jenen von früher.

 

Dies sind einige bemerkbare Fakten:

  • Abgesehen von einem flacheren Bauch, gleichzeitig einem viel kräftigeren Körper, ist auch meine Haut deutlich reiner geworden.
  • Du bekommst ein gesundes Selbstwertgefühl. Da Du im angetrunkenen Zustand dazu tendierst, Dich gehen zu lassen, leidet anschließend oftmals die eigene Würde. Der "Kater" danach sorgt zudem für miese Laune, die ebenfalls am Selbstwertgefühl nagen kann.
  • Wer sich bewusst entscheidet, dem Alkohol abzuschwören, übernimmt Kontrolle in seinem Leben und kann bewusst die Vorteile genießen.
  • Du hast weniger Heißhunger! Wer viel trinkt, der neigt am Ende des Abends dazu, ordentlich Kalorien zu sich zu nehmen.Dem Körper wird dann nicht nur durch den übermäßigen Alkoholkonsum, sondern auch durch die oftmals fettige Speisewahl geschadet. Alkohol hat eben eine Menge Kalorien. Und die setzen sich eben genau da an, wo man sie nicht haben will.
  • Du sparst Geld!  Wer weniger oder gar nichts trinkt, der hat am Ende des Monats einen besseren Kontostand und kann das gesparte Geld auf andere Weise investieren.
  • Alkohol hat auch eine langfristige Auswirkung auf unsere Gefühlswelt. In dem Jahr, in dem nicht getrunken habe, war ich emotional deutlich stabiler. Ich hatte weniger Stimmungsschwankungen und war generell besser gelaunt.

Mein Fazit zum Leben ohne Alkohol

Halte Dich vom Alkohol fern

Kein Alkohol zu konsumieren hat enorm viele Vorteile. Teils kleine, welche wir nur nebenbei bemerken, andere teils extrem spürbare.

 

Du musst einige Wiederstande durchbrechen und dabei die Disziplin klar NEIN zu sagen antrainieren.

Jedoch wird dies Dir mit einem klaren Ziel vor Augen leichter fallen als Du am Anfang denkst. Deshalb brauchst Du ein klares Warum!

 

Ich werde darum in kommenden Blogartikel tiefer in dieses Thema eingehen, wie: Was ist Alkohol? Wo kommt er her? Wie baut der Körper Alkohol ab? Wie wirkt Alkohol in ungesunden grossen Mengen?  Warum ist Alkohol in unserer Gesellschaft so anerkannt? Wie kommst Du vom Alkohol weg, wenn Dich Dein Umfeld nicht unterstützt?

 

Zudem werde ich auch auf Studien eingehen, denn dieser Artikel beruht auf rein meinen persönlichen Erfahrungen und Erkenntnissen und hat dabei null Anspruch auf wissenschaftliche Richtigkeit. Ebenso beharre ich auch nicht auf Rechthaberei meiner seit's.

 

Ich will nicht Alkohol "per se" an den Pranger stellen und wie bereits erwähnt Leute verurteilen, welche gerne Alkohol konsumieren. Überhaupt nicht! Ich finde es ist jedoch in meiner Pflicht, Dich über die positiven Auswirkungen vom Leben ohne Alkohol zu informieren. Da es einer meiner auf Neudeutsch gesagt, #GameChanger zu einem zufriedenerem, glücklicherem, gesunderem und selbstbestimmterem Leben war und ist. Ich habe es getestet, ich lebe es aus Überzeugung und weiss von was ich spreche.

 

 

„Wenn du nichts veränderst, wird sich auch nichts verändern!“ – Sparky Anderson

 

 


Buchempfehlungen zum Thema "Kein Alkohol":

 

*Da ich Dir immer, von mir gelesene Bücher empfehle, welche mich überzeugt haben, sind es heute diese beiden "kostenlosen Bücher",

welche Dir bei Anwendung des im Buch geschriebenen, garantiert helfen die Finger von Alkohol zu lassen.

Buch "Unaufhaltbar" von Christian Bischoff

Zum Blogartikel: "UNAUHALTBAR" Buch

Buch "Entscheidung:Erfolg" von Dirk Kreuter

Zum Blogartikel: "Entscheidung: Erfolg" Buch




"Dieser Blog ist basierend aus meinen Lebenserfahrungen und ist rein meine Ansicht der Dinge, fernab jeglicher Rechthaberei. Ich freue mich über Ergänzungen, Feedback und Anregungen jeglicher Art." ☺

Die empfohlenen Produkte ist sogenanntes Affiliate Marketing.


Alles Gute wünscht Dir

Lifebuilders24

Daniel Zürcher

Kommentar schreiben

Kommentare: 0