10 essentielle Faktoren gegen Energie und Antriebslosigkeit


Schön, dass Du wieder da bist

 

 

„Es gibt eine Antriebskraft, die weitaus mächtiger ist als Dampf, Elektrizität und die Atomenergie: die Willenskraft.“- Albert Einstein

 

 

Kommst Du oft schwer aus dem Bett und in die Gänge? Du benötigst direkt einen Kaffee um in den Tag zu starten? Tagsüber hast Du des öfteren Motivationsprobleme? Du kannst Dich oft nur schwer konzentrieren und auch leichte Aufgaben, kosten Dir viel Kraft und Überwindung? Am Abend fehlt Dir der Antrieb um beispielsweise Sport zu treiben oder einem anderen Hobby nachzugehen?

 

Wir alle kennen dies und sind nicht immer voller Motivation, dies sollte jedoch die Ausnahme sein.

 

Ich zeige Dir in diesem Artikel 10 Möglichkeiten auf, welche Dir dabei helfen gegen die genannten Punkte anzukämpfen.

 


Gründe weshalb Du Dich schlapp, müde, antriebslos und unmotiviert fühlst

Wir sprechen hier von Gewohnheiten und Verhaltensweisen, welche Dir laufend Energie rauben, sowie Gewohnheiten und Verhaltensweisen, welche Dir die nötige Energie geben.

 

Wenn Du also konstanten Energiemangel hast, hast du vermutlich unterbewusst die falschen Gewohnheiten aufgebaut.

 


1. Du legst zu wenig Wert auf die Länge und Qualität Deines Schlafs

Es ist heute klipp und klar durch Studien belegt, dass Menschen nur dann Bestleistungen erbringen können, wenn sie ausreichend und guten Schlaf haben.

 

Wenn Du im Schnitt nur 6 Stunden oder weniger schläfst, hast Du irgendwann ein Problem. Versuch niemals gegen Deinen Körper anzukämpfen, in dem Du ihm Schlaf entziehst. Beim Schlaf zu sparen, macht niemals Sinn.

 

Mehr dazu findest Du u.a. in meinem Artikel: Werde schlechte Gewohnheiten los

 


2. Du ernährst Dich falsch

Dein Input von Nahrung und Wasser, entscheidet ganz klar Deinen Output den Du liefern kannst.

  • Wie bewusst ernährst Du Dich?
  • Trinkst Du ausreichend Wasser?
  • Besteht Deine Ernährung zum grossen Teil aus gesunder und vollwertiger Nahrung?
  • Denkst Du, Du hättest keine Zeit um Dich gesund zu ernähren und greifst deshalb oft zu Fastfood?

Dein Körper und Dein Gehirn, brauchen bestimmte Nährstoffe um einwandfrei arbeiten zu können. Unsere Verdauung kann wortwörtlich "Scheisse" nicht zu Gold machen.

 

Mir schmerzt es, wenn ich beispielsweise an der Tankstelle Menschen sehe, welche soeben ihr Fahrzeug mit dem besseren teureren Benzin betankt haben, sich jedoch zum selben Zeitpunkt im Shop Nahrungsmittel mit 20 verschiedenen Inhaltsstoffen (welche sie nicht mal aussprechen können), eine Flasche Cola, Bier und Zigaretten kaufen. Was ist hier falsch? Klar jeder darf sich ernähren wie er will, jedoch verstehe ich den Ansatz nicht, das Auto qualitativ zu betanken (ist schon gut) und den eigenen Körper so zu misshandeln…

 

Mehr dazu findest Du unter: Ernährung und Sport

 


3. Dein Umfeld

Wir können uns nur bedingt davor schützen, uns vor negativen Menschen und einer negativen Umgebung beeinflussen zu lassen. Es ist immer gefährlich, das wir uns mitreisen lassen, mit zu jammern, zu lästern und sich über Dinge zu beschweren, welche überhaupt nicht wichtig sind.

 

Wenn Du jetzt denkst, Du hast dies bereits gut im Griff, pass trotzdem auf. Auch wenn Du Dich davon oberflächlich gesehen nicht beeinflussen lässt, gelangen die Worte trotzdem in Dein Unterbewusstsein und wirken sich dadurch trotzdem negativ auf Dich aus.

Baue Dir ein Netzwerk mit positiven Menschen auf und reduziere die Zeit mit negativen Menschen bestmöglich.

 

Mehr dazu findest Du u.a. in meinem Artikel: So gehst Du mit negativen Menschen um

 


4. Du hast Deine Ziele und Deinen ursprünglichen Antrieb aus den Augen verloren

Wenn Du über längere Zeit immer Müde und Antriebslos bist, liegt es vielleicht nicht nur an Deinen falschen Gewohnheiten, sondern auch daran, dass Du den ursprünglichen Sinn, weshalb Du etwas tust aus den Augen verloren hast.

  • Warum hast Du mit einem Geschäft begonnen?
  • Weshalb hast Du mit Sport angefangen?
  • Warum machst Du, was Du machst?
  • Was sind Deine Antriebe und Motivationen dahinter?

 

Wichtig ist, dass Du Dir über diese Fragen bewusst bist, sprich die Antworten dazu kennst. Nicht das Du einfach so im "Autopilot“ vor Dich hin treibst…

 

Du brauchst immer eine Vision um wirklich voran zu kommen. Sei es ein Business aufzubauen, eine Familie zu gründen, einen gesunden fitten Körper zu haben und so weiter und so fort…

 

Was motiviert Dich morgens aufzustehen und bei allfälligen Rückschlägen und Niederlagen immer weiter zu machen?

 

FINDE DEIN WARUM!

 

Mehr dazu findest Du u.a in meinem Artikel: Willenskraft entwickeln


5. Zu wenig Sport und Bewegung

Grundsätzlich, geht es nicht darum Energie zu haben oder nicht zu haben, sondern ob wir Energie erzeugen oder Energie verschwenden. Sport ist eine Sache, die uns Energie bringt, auch wenn es uns zuerst Energie kostet.

 

Du kannst den Sport mit einem Investment im finanziellen Bereich vergleichen oder wie in meiner Situation, der Entwicklung unserer weltweit neuartigen Windturbine, wo zuerst Energie und Geld investiert werden muss, bevor Du am Ende ein x-faches daraus bekommen kannst.

 

Zurück zum Thema. Wenn Du erfolgreicher und glücklicher sein willst, kommst Du meiner Meinung nach nicht darum Sport zu treiben oder auf eine andere Art an Deine körperlichen Grenzen zu gehen. Durch Sport steigerst Du Deine Denkleistung, stärkst Dein Immunsystem, Dein Erinnerungsvermögen, Du wirst ausgeglichener und fühlst Dich nun einmal viel besser.

 

Mehr dazu findest Du u.a. in meinen Artikeln: Sport und Ernährung

 


6. Du hast Energieräuber in Deinem Leben

Ich spreche hier von Gewohnheiten, welche Dir laufend Energie rauben.

 

Beispiele sind u.a:

  • Alkohol
  • Rauchen
  • Drogen und Medikamente
  • Zu viel Zucker
  • Zu viel Koffein

Es wird Dir nicht nur gesundheitlich und mental enorm helfen diese Dinge zu vermeiden, sondern auch enorme positive Auswirkungen auf Dein Energielevel haben. Hierzu gehören auch Mangelerscheinungen und in Toleranzen.

 

Beispielsweise haben wir bei uns oft einen Vitamin D Mangel, da wir zu wenig Zugang zum Sonnenlicht haben. Symptome bei Vitamin D Mangel, sind unter anderem Müdigkeit und Energiemangel.

 

Passend hierzu empfehle ich Dir das durchlesen folgendes Artikels: More Nutrition "ESENTIALS O3-D3-K2"

 


7. Deine negativen Denkgewohnheiten

Leider haben sich viele, die Gewohnheit negativ zu denken über Jahre angeeignet. Sie haben Unterbewusst, das Gefühl, dass sich anzusträngen ohnehin keinen Sinn hat.

 

Auch wenn Du die bis hierher alle genannten Punkte beherzigst und einhältst, bring es Dir nicht viel, wenn Du das ganze Leben in einem schlechten Licht siehst, Menschen verurteilst, Dir Sorgen machst, Dinge aus der Vergangenheit bereust, Dich immer aufregst und für nichts was Du bereits hast dankbar bist.

 

Unsere Gedanken, sind das machtvollste Tool, welches wir besitzen. Du musst Dein Mindset trainieren, negative Glaubenssätze vernichten und Dir positive Denkgewohnheiten aneignen.

 

Mehr dazu findest Du u.a. in meinem Artikel: Wie Du Glaubenssätze erkennst und veränderst

 


8. Du bist überfordert

Kaum jemand will sich eingestehen, überfordert zu sein. In unserer Gesellschaft, bedeutet Überforderung oft schwäche. Dies ist natürlich Schwachsinn, wobei wir wieder bei einem limitierenden Glaubenssatz sind. Jeder Mensch hat Grenzen seiner Belastbarkeit, egal ob es die physische Energie, die Willenskraft oder die Zeit betrifft.

 

Unsere Ergebnisse, sind natürlich von der Energie und der Zeit, welche wir in etwas stecken abhängig, vor allem jedoch von der Effektivität.

 

Hast Du Dich schon einmal gefragt, weshalb vor allem im Wirtschaftlichen Bereich einige Menschen das 1000 -fache, von dem erreichen was andere? Dies liegt nicht daran, dass sie besser sind oder mehr Zeit haben, nein es hat damit zu tun wie effektiv sie arbeiten.   

 

Bedeutet im Umkehrschluss:

Wenn Du heute überfordert bist, heisst dies nicht das Du schlecht bist. Nein es bedeutet dass Du nicht effektiv genug bist, dass Du Zeit mit Dingen verschwendest, welche Dich nicht voran bringen. Du fokussierst Dich schlichtweg auf die falschen Dinge.

 

Mehr dazu findest Du u.a. in meinem Artikel: Laserscharfer Fokus

 


9. Unfokussiert und abgelenkt

Sozial-Media, WhatsApp, E-Mail, Nachrichten, NETFLIX, YouTube oder zig weitere Möglichkeiten der Ablenkung und Unterhaltung, halten Dich von wirklich wichtigen ab und kosten Dir permanent Energie.

Unser Gehirn wird sowieso schon jeden Tag von so vielen Informationen und Reizen überflutet, dass es keine Chance hat, dies alles bewusst zu verarbeiten. Wenn wir uns also jetzt auch zusätzlich noch mehr ablenken lassen, macht dies uns Müde und raubt uns der benötigten Energie.

 

Oft halten wir uns künstlich von diversen Ablenkungen und den vermeintlich harmlosen Sozialen-Medien, davon ab uns zu erholen und zu schlafen, wo wir wieder bei Punkt 1. dieses Artikels sind.

 

Nutze die positiven dinge der neuen Medien und eliminiere die negativen auf ein Minimum.

 

Mehr dazu findest Du u.a. in meinem Artikel: Gezielt offline gehen

 


10. Du setzt Dein Wissen nicht um

Wann immer Du an etwas arbeiten möchtest, es jedoch nicht umsetzt, wird dies in Deinem Gehirn zwischengespeichert, was viel Energie benötigt. Du kennst es bestimmt, wenn Du Dich permanent zwischen Aufgaben hin und her gerissen fühlst und irgendwann gar nicht mehr weisst, mit was Du anfangen sollst.

 

Dies kostet Dir permanent Energie und kann sogar soweit führen, dass nicht umgesetztes Wissen in bestimmter Weise schädlich sein kann.

 

Setze Dinge um und fokussiere Dich darauf. Ich kenne dies nur zu gut, oft muss ich mich überwinden, mich hinzusetzten und an diesem Blog zu arbeiten und obwohl ich in meinem Kerngeschäft genügend zu tun habe, ich täglich Sport treiben will und auch mein soziales Umfeld nicht zu sehr vernachlässigen will.

 

Mehr dazu findest Du u.a. in meinem Artikel: Den Machern gehört die Welt

 


Mein Fazit:

Wenn wir uns nicht bemühen, unseren Körper fit und gesund zu halten, brauchen wir uns über Müdigkeit und Schlappheit nicht zu beschweren.

 

Das Schöne am Leben ist es, laufend zu wachsen und sich weiter zu entwickeln. Der Körper teilt uns immer mit, wenn etwas nicht stimmt. Wichtig ist, dass wir auf unseren Körper hören und nicht die Symptome bekämpfen, sondern uns auf die Suche der Ursachen machen.

 

Es ist nicht normal, Energielos, träge oder gar krank zu sein, auch wenn dies uns oft so suggeriert wird.

 

Es freut mich wenn Du bis hierher gelesen hast und ich Dir mit diesem Artikel in irgendeiner Weise helfen konnte oder Dich zumindest unterhalten habe.

 

 

„Menschen verändern sich, wenn sie bemerken, wie viel Potenzial in ihnen steckt, um die Realität zu ändern.“-Paulo Coelho

 


Buchempfehlungen zum Thema:

*Diese Bücher sind für Dich kostenlos, Du bezahlst nur die Versandkosten.

Buch Reicher als die Geissens
Buch Sprenge Deine Grenzen
Buch UNAUFHALTBAR
Buch DENKEN HANDELN WOHLSTAND

*Die zusammengefassten Bücher findest Du hier...



"Dieser Blog ist basierend aus meinen Lebenserfahrungen und ist rein meine Ansicht der Dinge, fernab jeglicher Rechthaberei. Ich freue mich über Ergänzungen, Feedback und Anregungen jeglicher Art." ☺

Die empfohlenen Produkte ist sogenanntes Affiliate Marketing


Alles Gute wünscht Dir

 

Lifebuilders24

Daniel Zürcher

Kommentar schreiben

Kommentare: 0