Warum Du keinen Plan B brauchst


Schön, dass Du wieder da bist

 

„Ich hasse Plan B!“ – Arnold Schwarzenegger

 

Egal in welchem Bereich Deines Lebens, Du erfolgreich werden willst, es genügt wenn Du Plan "A“ hast. Warum das so ist und weshalb viele Menschen genau wegen einem sogenannten Plan "B“ scheitern, erläutere ich Dir in diesem Blogartikel.

  • Gehörst Du zu jenen Menschen, die davon überzeugt sind, dass man immer einen Plan "B“ haben muss?
  • Es könnte schließlich etwas schieflaufen, oder?

Jedoch lernen wir überhaupt erst durch unsere "Fehler“. Wir neigen leider viel zu schnell dazu, das Handtuch zu werfen und zu einem anderen Plan überzugehen.

 

Du musst sprichwörtlich die Brücken hinter Dir verbrennen. Wenn Du Erfolg haben willst, verbrenne die Brücken hinter Dir. Du musst Felsenfest an Deine Ziele, Visionen und Träume glauben, für Dich darf es nur die eine Richtung geben. Nämlich Plan "A“ zu erreichen.

 

Nimm Deinen Plan ernst, egal was andere sagen, die Meinung der anderen soll Dich an dieser Stelle nicht interessieren. Wenn es mal nicht wie gewünscht oder an dieser Stelle wie geplant läuft, mach einfach weiter. Habe das richtige auf Neudeutsch "Mindset“ und mache IMMER weiter.

Es wird Zeiten geben, wo Plan "A“ nicht wie geplant voran geht, wenn Du jedoch immer weiter machst, immer wieder aufstehst bis der nächste Schritt kommt, wirst Du Dein Ziel erreichen.

 


Passend hierzu die Rede, welche Arnold Schwarzenegger am 1. und 2. Dezember 2018 beim "Power Weekend" von Jürgen Höller in der Münchner Olympiahalle gehalten hat.

 


Es gibt kein scheitern

Ein Plan allein kann gar nicht scheitern. Ein Scheitern ist eine bewusste Entscheidung. Scheitern bedeutet nicht mehr und nicht weniger als aufzugeben. Das Gegenteil von Erfolg ist nicht Misserfolg, Misserfolg gehört zum Erfolg dazu. Nein, das Gegenteil von Erfolg ist aufzugeben und am Boden liegen zu bleiben.

 

Du musst einfach einsehen, dass der Weg zum Ziel keine angenehme, flache und asphaltierte Straße ist. Der Weg zum Ziel ist ein steiniger, schlammiger Waldweg, in dem man öfter mal bis zu den Knien versinkt. Die Kunst liegt darin, nicht aufzugeben. Alles von Wert ist nur schwer zu bekommen und dies ist auch richtig so.

  • Habe einen Plan "A“, glaube felsenfest daran und arbeite bis Du diesen erreicht hast. Schaue nicht zurück und trage keine Sicherheitsgurte in Form eines Plan "B“.

98 % aller erfolgreichen Menschen, sind es Unternehmer/innen, Sportler/innen, Schauspieler/innen egal aus welcher Branche, sie alle sagen sie haben nie einen Plan "B“ gehabt.

 

Es kann sein, dass Du auf dem Weg um Deinen Plan umzusetzen, kurzfristig eine "Extrameile" gehen musst. Beispielsweise eine andere Arbeit ausführen, weil Dir das nötige Kapital fehlt und Du ja irgendwie überleben musst oder Dir eine Familiäre Geschichte in die Quere kommt.

Davon spreche ich natürlich nicht, ich spreche hier keinesfalls davon, wenn Du vorübergehend eine "Extrameile" einlegen musst, denn genau dies gehört dazu. Wenn Du wüsstest, wie viele Extrameilen wir bei der Entwicklung unserer Windturbine gehen mussten und immer noch gehen müssen, würdest Du mir glauben. Egal wie weit die Strecke war und welche Hindernisse noch kommen werden, Aufgeben oder mich in das gemütliche Netzt eines Plan "B“ zurückfallen zulassen, wird es nicht geben.

 

 

„Du musst klar wissen wo Du hin willst und dafür bereit sein eine bestimmte Zeit auf bestimmte Dinge zu verzichten.“ – Daniel Zürcher

 


Suche nicht nach Ausreden

Wenn Du ehrlich zu Dir selbst bist, ist ein Ausweichplan gar kein realer Plan, sondern lediglich eine Ausrede für ein bestimmtes Verhaltensmuster. In den meisten Fällen besteht dieses Verhaltensmuster daraus, den Schwanz einzuziehen, wenn es hart auf hart kommt. Dieses Verhaltensmuster macht natürlich nicht bei deinem Plan "B" halt. Schnell kommt zu einem Plan "B" ein Plan "C“ und ein Plan "D“. Denn allein mit deinem ersten Ausweichplan hast du angefangen, dieses Verhalten zu konditionieren.

 

Nicht der Plan ist schlecht, sondern deine Einstellung. Wenn Du einen Plan "B“ brauchst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass Du einen völlig falschen Bezug zu den Aspekten “Fehler” und “Scheitern” hast. Fehler haben nichts damit zu tun, dass ein Plan nicht funktioniert. Fehler sind fester Bestandteil jedes Plans. Wer keine Fehler begeht, lernt auch nicht. Und ohne Lernprozess keine Veränderung und somit auch kein Erfolg.

 

Du glaubst, Dein Plan ist unrealistisch? Dann behalte immer im Hinterkopf, dass auch die Mondlandung am Anfang nur ein Plan war. Künstliche Intelligenz (KI) war und ist ein Plan. Selbstfahrende Autos und selbstfliegende Flugzeuge sind ein Plan. Ich könnte Dir an dieser Stelle tausende von Dingen aufzählen, doch ich weiss, Du weisst wovon ich spreche.

 

In vielen Fällen, fehlt es den Menschen schlichtweg an der Geduld. Daran ist die Entwicklung unserer Gesellschaft nicht ganz unschuldig. Heutzutage wird immer die schnelle Lösung gepredigt.

  • Warum Zeit und Energie investieren, um die Ursache zu bekämpfen, wenn man auch einfach die Symptome stumm schalten kann?
  • Warum etwas aufbauen, wenn doch bereits alles da ist?

 

Dieses Verhalten zieht sich wie ein roter Faden durch unsere Gesellschaft. Jeder will das schnelle Geld, die schnelle Gesundheit und allgemein eine schnelle Lösung seiner Probleme. Die Bereitschaft Zeit und Energie zu investieren und auch mal zu leiden hat einen absolut erschreckenden Punkt erreicht.

 

  • Warum soll ich Sport treiben wenn ich abnehmen oder Muskeln aufbauen will? Ich kann ja das überflüssige Fett absaugen oder irgendwelche Tabletten aus der Apotheke besorgen (funktioniert natürlich nie). Warum mir die Mühe und Entbehrung machen, diszipliniert trainieren und mich richtig ernähren? Da schaue ich doch lieber NETFLIX, TV (Dein Fernseher steht zwischen Dir und Deinem Erfolg) oder geh in der Kneipe nebenan ein Bierchen zwitschern…
  • Warum eine Vision verfolgen und etwas aufbauen? Ist doch alles da, ich kann ja alles kaufen oder bestellen. Lebensmittel, Luxusgüter, Unterhaltung, Energie, Beziehung und so weiter und so fort, alles da, da mache ich mir doch nicht noch die Mühe…

 

Dies ist ein Trugschluss, lass dich nicht von gesellschaftlichen Normen blenden. Heutzutage musst Du herausstechen und das tun, was die meisten Menschen nicht tun. Und das ist in den meisten Fällen harte Arbeit, Disziplin, Wille, Fokus und bereit zu sein mehr zu leisten als ALLE anderen.

 


Mein Fazit:

Es wird immer etwas "schiefgehen". Das gehört einfach im Leben dazu. Das ist jedoch noch lange kein Grund von Deinem ursprünglichen Plan abzuweichen. Wenn Du hartnäckig in Deinen Zielen und Visionen arbeitest, wirst Du irgendwann belohnt.

 

 

 

„Sowohl der Widerstand im Training als auch der Widerstand im realen Leben führt ausschließlich zur Bildung eines starken Charakters.“ – Arnold Schwarzenegger

 


Buchempfehlungen zum Thema: "Erfolg, richtige Einstellung und Plan B"

 

*Die zusammengefassten Bücher findest Du hier...



"Dieser Blog ist basierend aus meinen Lebenserfahrungen und ist rein meine Ansicht der Dinge, fernab jeglicher Rechthaberei. Ich freue mich über Ergänzungen, Feedback und Anregungen jeglicher Art." ☺

Die empfohlenen Produkte ist sogenanntes Affiliate Marketing.


Daniel Zürcher Plan "A" reicht aus

Alles Gute wünscht Dir

Lifebuilders24

Daniel Zürcher

Kommentar schreiben

Kommentare: 0