· 

Die Geschichte vom "Affenexperiment"


Schön, dass Du wieder da bist

 

Ich will Dir heute in diesem kurzen Artikel die Geschichte von 5 Affen erzählen, welche in ihrem Käfig gefangen sind und jeder den anderen von seinem Glück abhalten will, weil sie den anderen angeblich "beschützen" wollen.

 

Warum getrauen sich viele Menschen bestimmte Dinge nicht, obwohl sie sich der Konsequenzen überhaupt nicht sicher sein können und vieles durch abraten anderer lieber unterlassen?

 

Ein beeindruckendes, erfundenes Experiment mit Affen soll Dir aufzeigen, wie wir uns leider sehr oft grundlos von Dingen abhalten lassen.

 


Zur Geschichte

"Wissenschaftler schliessen fünf Affen in einen Käfig. In dem steht eine Leiter, an deren oberem Ende liegt eine Banane.

 

Versucht ein Affe, die Leiter zu erklettern, um die Banane zu holen, werden die anderen Affen mit kaltem Wasser bespritzt. Die Affen halten daher jeden der ihren davon ab, die Leiter zu betreten.

 

Ein Affe wird ausgetauscht. Der weiß nichts von der Tücke, will die Banane, doch die Kollegen im Käfig lehren ihn schlagkräftig, dass er auf der Leiter nichts zu suchen hat.

 

Weitere Affen werden getauscht, alles wiederholt sich. Auch nachdem alle Affen ausgetauscht sind und keiner von ihnen je kalt geduscht wurde, bleibt das Verhalten.

 

Niemand betritt mehr die Leiter und das Wasser könnte auch schon ausgeschaltet sein."

 

Wenn Du die 5 Affen fragen könntest warum sie das denn so machen, würden sie Dir wahrscheinlich sagen: „Wir wissen es nicht, das ist hier so üblich!“ oder „Das wird immer so gemacht!“

 


Quelle dieser Geschichte

Die Geschichte stammt aus dem Buch "Competing for the Future"(1996) der Managementprofessoren Gary Hamel und C. K. Prahalad, allerdings ohne Quellenangabe. Nachfragen nach der Originalquelle blieben ergebnislos. Zwar gab es Experimente zur Weitergabe kulturellen Lernens mit Affen, eines mit dieser Anordnung ist aber nirgends dokumentiert.

 


Fazit zur Geschichte

Verwirkliche deine Träume

Vorab bin ich froh, dass diese Geschichte vermutlich frei erfunden ist, da ich ein Gegner von Tierversuchen jeglicher Art bin.

 

Auch wenn es sich in dieser erfundenen Geschichte um Affen handelt, hat der Erzähler doch so vielen Menschen den Spiegel vorgesetzt.

 

Es gibt eine wichtige Frage die du aus dieser Geschichte mitnehmen solltest:

Weshalb leben so viele Menschen nicht ihr eigenes Leben und verfolgen ihre Ziele? Weshalb so viele Menschen einer Arbeit nach, die sie hassen?

Es wird Dir erzählt, weshalb Du scheitern könntest und was Dir alles zustossen wird. Lass sie reden und mach es einfach!

Solltest Du scheitern, sei Dankbar, steh auf und mach weiter. Es gibt so viele die Dich warnen, selbst aber nie etwas ausprobiert haben.

 

 

„Glaub uns, bleib in der Höhle wie wir alle, sonst gehst du drauf!“

 


Feine Ironie zur Geschichte: So wie die Affen das Leiterverbot angeblich nicht hinterfragten, haben viele Menschen auch nicht den Realitätsgehalt des Experiments hinterfragt, als sie die Geschichte davon verbreiteten.

 


Buchempfehlungen zum Thema:

*Diese Bücher sind für Dich kostenlos, Du bezahlst nur die Versandkosten.

 

Buch von Dirk Kreuter
Zum Blogartikel: "Entscheidung:Erfolg"
REICHER ALS DIE GEISSENS Buch

Zum Blogartikel:

"REICHER ALS DIE GEISSENS"

UNAUFHALTBAR Buch

Zum Blogartikel:

"Unaufhaltbar Buch"




"Dieser Blog ist basierend aus meinen Lebenserfahrungen und ist rein meine Ansicht der Dinge, fernab jeglicher Rechthaberei. Ich freue mich über Ergänzungen, Feedback und Anregungen jeglicher Art." ☺

Die empfohlenen Produkte ist sogenanntes Affiliate Marketing.


Alles Gute und viel Erfolg, wünscht Dir

Lifebuilders24

Daniel Zürcher

Kommentar schreiben

Kommentare: 0