"Laserscharfer" Fokus

Schön, dass Du wieder da bist

 

Wie wirst Du erfolgreich?

Um erfolgreich zu werden, musst Du Dir ein klares Ziel setzen und dabei Deine Konzentration, sprich Deinen Fokus auf dieses Ziel richten. Richte Deinen Fokus längere Zeit, konsequent auf dieses Ziel und du wirst es erreichen. Wichtig ist, dass Du Deinen Fokus auf Dein Hauptziel setzt.

 

Du bekommst im Leben genau dass, worauf Du Deinen Fokus gerichtet hast. Frage Dich mal, worauf Du Deinen Fokus gerade richtest. Lässt Du Dich öfters ablenken? In diesem Blogartikel beschreibe ich Dir, wie Du einen "laserscharfen Fokus" entwickelst.

 

 „Wenn ich so viele Dinge erreicht habe, so liegt es daran, dass ich immer nur eine Sache zur gleichen Zeit wollte.“ – William Pitt

 

Alles schön und gut, doch wie sieht das Ganze in der Praxis aus? 

 


Defokussierung erkennen

Defokussierung erkennen

Achte darauf, dass Du nicht defokussiert bist. Fokus bedeutet, Konzentration auf das Wesentliche, auf die eine Sache, welche Dich am schnellsten voran bringt. Du kommst dorthin, worauf Du Deinen Fokus hast.

 

Du fährst auf der Landstrasse an einem Autounfall vorbei. Auf einer Strecke von paar hundert Metern, steht ein einziger Baum und genau dort ist das Auto, welches ins Schleudern gekommen ist reingefahren. Warum ist das so? Der Autofahrer hat bemerkt, dass er von der Strasse abkommt, sieht den einen Baum und denkt sich, bloss nicht gegen diesen Baum fahren und zag, schon ist es passiert. Das Problem dabei war, er richtete in seiner Angst, gegen den Baum zu fahren, seinen Blick (Fokus) auf eben diesen einen Baum und fährt mitten rein.

Genau aus diesem Grund lernt in Rennfahrer, egal was passiert, Blick immer auf die Strasse und nie zur Leitplanke. Dein Körper folgt Deinem Fokus und wenn Du wie im genannten Beispiel den Baum fokussierst, landest Du mit grosser Wahrscheinlichkeit mitten in diesem Baum.

 

Ein Seiltänzer richtet seinen Blick immer auf das Seil, er schaut nicht neben dem Seil nach unten er hat laserscharfen Fokus auf seinem Seil. Immer Fokus auf den nächsten Schritt und nicht ablenken lassen.

 


Fokus setzen

Fokus setzen #fokus

Wie schaffst Du dies in der heutigen Zeit, wo wir das Handy immer dabei haben und immer potential für Ablenkungen auf uns reinrieseln?

 

Antwort: Dein Endziel muss spanender sein als all diese Ablenkungen auf sozialen Medien, alles was sonst im Handy gerade passiert, jede TV-Show (Warum ich mein TV Abo gekündet habe) oder andere Ablenkungen in Deinem Alltag.

 

Heisst, Du hast Deine Vision, Deinen Endzustand so klar vor Deinem inneren Auge mit dem Wissen, wie es sein wird wenn Du es erreichst hast, dass Du sagst: „Es ist mir so viel Wert dieses Ziel zu erreichen, dass ich auf die anderen Dinge verzichten kann“. Ich dachte selbst lange, dass ich doch nur ein paar wenige Minuten pro Tag auf Instagram, Facebook, WhatsApp usw. bin. Auf rat eines Mentoren, habe ich mal eine App auf meinem Handy installiert um zu sehen, wie viel Zeit ich den nun wirklich mit Dingen auf meinem Handy beschäftigt bin, welche mir wenig bis gar nichts bringen. Ich war erstaunt wie schnell ich pro Tag eine Stunde oder mehr am Handy bin. Hätte ich so nicht gedacht, da ich mittlerweile, was dieses Thema angeht eigentlich recht diszipliniert bin. Nun, eine Lösung musste her…

 

Heute mache ich es so, dass ich in Intervallen Arbeite. Sprich, ich mache mir Arbeitsblöcke von 60 bis 90 Minuten, gehe dabei komplett offline und arbeite dadurch viel fokussierter. Meistens gehe ich danach kurz ans Handy um zu schauen ob etwas Wichtiges rein kam. Danach wieder Fokus aufs Wesentliche. Dadurch arbeite ich viel konzentrierter und habe auch nie ein schlechtes Gewissen oder fühle mich abgelenkt, wenn ich zwischen meinen Arbeitsblöcken, mal etwas länger ans Handy gehe. Mehr erzähle ich Dir im Blogartikel, warum ich die letzte Stunde vom Tag bis und mit meine ersten 2 Stunden am nächsten Tag (10 bis 12 Stunden am Stück) offline gehe. Ich empfehle Dir diesen Artikel zu lesen, da es bei mir unerwartete Veränderungen ausgelöst hat.

 


Fokus aneignen

Fokus aneignen

Stelle Dir folgende Frage:

„Was will ich aus meinem Leben machen?“

Suche Dein Ziel, bis Du es gefunden hast, danach kannst Du Deinen Fokus aufbauen und immer wenn Du Gefahr läufst Dich ablenken zu lassen, halte Dir Dein Ziel vor Augen. Du schläfst sprichwörtlich abends mit Deiner Vision ein und stehst am Morgen mit Deiner Vision auf.

 

Am Anfang kann das schwer sein und oft weisst Du auch noch nicht ob Du das richtige tust aber bitte glaube mir, wenn Du mit dem ersten Schritt beginnst, folgt der nächste automatisch. Dein Fokus wird in allen Bereichen immer stärker und Du lässt Dich immer weniger ablenken.

 

Sehe das Ganze immer spielerisch. Es wird Dir kaum gelingen immer den absoluten Fokus zu haben, dies ist normal und am nächsten Tag machst Du es einfach besser. Es wird Dir besser gelingen, wenn Du das richtige Ziel verfolgst.

 

Warum scheitern dann aber so viele Menschen bei der Erreichung ihrer Ziele?

 

Lerne "NEIN" zu sagen. Das fällt oft nicht leicht, besonders wenn es sich dabei um Verwandte, Vorgesetzte oder enge Freunde handelt. Es ist aber von eminenter Wichtigkeit auch ohne Schuldgefühle „NEIN" sagen zu können.

 


Mein Fazit

Deine eigenen Ziele zu kennen, hilft Dir den Fokus darauf zu richten. Es ist traurig wie viele Menschen ohne Ziele durchs Leben gehen, oder besser gesagt wanken oder taumeln!

 

Roger Federer wäre nicht zum besten Tennisspieler der Welt geworden, ohne Ziel und ohne den richtigen Fokus. Arnold Schwarzenegger wäre nie nach Amerika gegangen und geworden was er heute ist, nämlich in vier völlig voneinander unabhängigen Bereichen (Bodybuilding, Immobilien, Film, Politik) zu den Besten der Welt aufgestiegen. In seinen 6-Regeln zum Erfolg erkennst Du den immensen Fokus denn er hat.

Wolfgang Amadeus Mozart wäre nicht einer der besten Musiker geworden, Leonardo Da Vinci hätte die Mona Lisa nicht gezeichnet, Michael Schumacher wäre nicht Formel1 Rekordweltmeister usw.! All diese herausragenden Persönlichkeiten, brauchten einen Fokus und mussten "NEIN" zu anderen Dingen sagen, um da hinzukommen wo sie heute sind und waren.

Du kannst jetzt auf kurzzeitige Freude verzichten und hast später alles oder umgekehrt.

 

 „Ich muss so oder so verzichten, die Frage ist bloss, auf was will ich verzichten!“ – Daniel Zürcher (Lifebuilders24)

 

Für viele junge Menschen, ist heute eine der Hauptherausforderungen, dass unterscheiden von wesentlichen und unwesentlichen Dingen. Hätte ich dies 10 Jahre früher gewusst, ich wär heute viel weiter! Deshalb liegt es mir am Herzen, das Du aus meinen Erfahrungen lernst. Ich mag oft meine eigenen "nicht wissenschaftlich bewiesenen" Ansichten und Theorien haben, doch habe ich im "jungen" alter von 30 Jahren, bereits Dinge erlebt, gesehen und durchgemacht, welche andere ihr ganzes Leben nie werden. Deshalb teile ich in diesem Blog gerne meine „Lebenserfahrungen“ aus der Praxis und zeige Dir, wie Du aus jeder Situation etwas Gutes machst oder findest und dies ist meine Überzeugung… AUS JEDER SITUATION (früher oder später)!

  • Ich versuche mich immer nur auf die positiven Gedanken zu fokussieren. Klar habe auch ich manchmal Bedenken oder Zweifel. Aber das sind die Ausnahmen. In der Regel versuche ich mich auf das Positive zu fokussieren.
  • Kreiere positive Gewohnheiten die Du jeden Tag automatisch ausführst. Dies können Morgen und Abendroutinen sein. Alles was Dir hilft zu mehr Energie zu kommen ist dabei positiv.
  • Deine Ziele müssen abgestimmt sein. Du kannst nicht in extrem verschiedenen Bereichen spitze sein. Ein Sumo Ringer, wird nie ein guter Skispringer werden.

 

Zudem Muss das Ganze auch ethisch und moralisch zusammenpassen.

Ich verkaufe nicht unsere Windturbine, fördere die erneuerbaren Energien und habe gleichzeitig einen V12 in der Garage stehen. Ich schreibe in diesem Blog nicht einen Artikel, "warum ich kein Alkohol mehr trinke" und gehe mich danach am Wochenende besaufen. Und so weiter und so fort…

 

 

 „Jagst Du zwei Hasen gleichzeitig, wirst Du keinen davon fangen.“ – Konfuzius

 

 

Natürlich arbeite auch ich an mehr als nur einem Ziel. Ich hab Ziele in verschiedenen Grössenordnungen. Ich bemerke aber, dass alle meine Ziele aufeinander abgestimmt sind. Meine Lebensmission, steht über allem und ist auf 10, 20, 30 und mehr Jahre anvisiert (dafür lebe und brenne ich). Hierzu, habe ich die nötigen Zwischenziele (Tag, Woche, Monat, Jahre), welche ich mit Fokus jeden Tag verfolge.

 

Mein Tipp: Fang einfach mal an mach den ersten Schritt und lauf nicht ohne Dinge zu hinterfragen im Hamsterrad mit. Natürlich darfst Du das, jedoch nur wenn Du es zu 100% willst. Wichtig ist, dass Du Dein Leben lebst und Deine Träume verfolgst.

 


Buchempfehlungen zum Thema "Laserscharfer Fokus":

 

Zum Blogartikel:

"Die Gesetze der Gewinner"

Das Buch "TOTAL RECALL" kannst Du hier bestellen




"Dieser Blog ist basierend aus meinen Lebenserfahrungen und ist rein meine Ansicht der Dinge, fernab jeglicher Rechthaberei. Ich freue mich über Ergänzungen, Feedback und Anregungen jeglicher Art." ☺

Die empfohlenen Produkte ist sogenanntes Affiliate Marketing.


Alles Gute und viel Erfolg, wünscht Dir

Lifebuilders24

Daniel Zürcher

Kommentar schreiben

Kommentare: 0